Sie sind hier: Startseite Inhalte Jekyll & Hyde - Das Musical …

Jekyll & Hyde - Das Musical [Bremen]

Musical


Musik von Frank Wildhorn
Buch und Lyrics von Leslie Bricusse 
Deutsche Übersetzung von Melitta Edith

 

 

Inszenierung


Deutschsprachige Erstaufführung: 19. Februar 1999 
Musical-Theater, Bremen, Bundesrepublik Deutschland

  • Künstlerische und Musikalische Leitung: Koen Schoots
  • Regie: Dietrich Hilsdorf
  • Bühnenbild: Johannes Leiacker
  • Kostümbild: Renate Schmitzer
  • Lichtdesign: Hans Toelstede
  • Supervisor Maskenbild: Hasso von Hugo
  • Sounddesign: Hendrik Maaßen
  • Choreographie: Bernd Schindowski
  • Executive Creative Producer: Frank Buecheler
  • Executive Producer General Manager: Lutz Jarosch

 

Besetzung:  

  • Jekyll / Hyde: Ethan Freeman
  • Lucy: Lyn Liechty
  • Lisa: Susanne Dengler
  • Utterson: Jürgen Wagner
  • Sir Danver Carew: Eberhard Storz
  • Nellie: Brigitte Oelke
  • Simon Stride: Christopher Morandi
  • Spider: Karim Khawatmi
  • Poole: Burkhard Heim
  • Lady Beaconsfield: Nicole Arlinghaus
  • Bischof von Basingstoke: Marshall Cooper
  • General Lord Glossop: Peter R. Skaba
  • Sir Archibald Proops: Heiner Dresen
  • Lord Savage: Antoine Godor
  • In weiteren Rollen: Kirsty Adams / Ulrich Allroggen / Chiara Cattaneo / Monika-Julia Dehnert / Fernand Delosch / Alex Friese / Ian Gallagher / Karin Germann / David Josefssohn / Michaela Kaiser / Katherine Krueger / Joanna May / Kenneth Posey / Jessie Roggemann / Nicole Seeger / Klaus Siebers / Markus Streubel / Christian Venzke / Silvia Vicinelli / Craig Lemont Walters / John Wiseman / Elisabeth Wukitsevits / Ute Ziemer

 

Folgende Rollen werden außerdem gespielt von:

  • Jekyll / Hyde: Darius Merstein-McLeod (alternierend) / Kenneth Posey / Christian Venzke
  • Lucy: Ute Ziemer (alternierend) / Nicole Seeger / Silvia Vicinelli
  • Lisa: Nicole Seeger (alternierend) / Silvia Vicinelli / Monika-Julia Dehnert
  • Utterson: Klaus Siebers / Craig Lemont Walters
  • Sir Danver Carew: John Wiseman / Klaus Siebers
  • Nellie: Katherine Krueger (alternierend)
  • Simon: Ute Ziemer
  • Stride: Karim Khawatmi / Ulrich Allroggen
  • Spider: Christian Venzke / Markus Streubel
  • Poole: Ian Gallagher / David Josefssohn
  • Bischof von Basingstoke: David Josefssohn / Ulrich Allroggen
  • Lady Beaconsfield: Elisabeth Wukitsevits (alternierend) / Katherine Krueger
  • General Lord Gossop: Ulrich Allroggen / John Wiseman
  • Sir Archibald Proops: Ian Gallagher / David Josefssohn
  • Lord Savage: Craig Lemont Walters / Klaus Siebers
  • Statisten: Axel Andrä / Jan van Arkel / Hans Erbstößer / Wilfried Wagner
  • Statistenkinder: Chris Brockhoff / Toni Klingbiel / David Mischkowski / Julian Roß / Frank Tangermann
  • Dance Captain: Chiara Cattaneo

 

 

 

Premierenchronik

USA UA 28. April 1997 Plymouth Theatre, New York
D Dspr. EA 19. Februar 1999  Musical-Theater, Bremen
A EA 26. September 2001 Theater an der Wien, Wien

 

Anmerkung: Nach den Tryout in Texas (1990) fand bereits 1995 eine US-Tour statt. Ab dem 5. September 1996 startete die Major Road Theatre Company im Warwick Arts Theatre, Coventry, eine Tournee in Großbritannien.

 

 

Inhaltsangabe


Nach dem Tod seines Vaters gibt sich der Arzt Henry Jekyll in seinen Versuchen immer mehr dem Ziel hin, Gut und Böse im Menschen mittels eines Serums trennen zu können. Obwohl kurz vor der Hochzeit mit seiner Verlobten Lisa, startet Jekyll einen Selbstversuch. Die Abgründe seiner Seele offenbaren sich in seinem zweiten bösen "Ich" - Mr. Hyde -, der seine Triebe auslebt. Viele Opfer dieses Unmenschen bleiben auf der Strecke, bis Jekyll/Hyde selbst den Tod findet und die Erlösung.

Klaus Baberg

 

 

 

Kritiken

 
"Allerdings sind nahezu drei Stunden Aufführungsdauer denn doch etwas zu viel des Guten. Zugunsten der Integration von am Broadway gestrichenen Songs wie "Ich muß erfahren" ("I need to know") und "Schafft die Männer ran" ("Bring on the men") in die Bremer Version wären andere Striche ratsam gewesen. Davon abgesehen: das Orchester unter der versierten musikalischen Leitung von Koen Schoots beeindruckt durch üppigen Klang - mit 22 Musikern ist es wesentlich größer als am Broadway! - und dürfte auch dem bei der Premiere anwesenden Komponisten Freude bereitet haben.

[...] Regisseur Dietrich Hilsdorf wollte sich offensichtlich beim Inszenieren nicht auf das bloße Erzählen dieser spannenden Geschichte beschränken, nein, es darf bei einem deutschen Regisseur schon ein bißchen bedeutsamer sein als das gängige, flache Musical-Einerlei. Und prompt weht ein Hauch deutscher Stadt- und Staatstheater-Atmosphäre über die Bühne...[...]. Abgesehen von derart Bedeutungsschwangerem ist Hilsdorf aber nichts Aufregendes eingefallen, wenngleich handwerklich solide arrangiert wird, was aber natürlich nicht ausreicht, um einige Szenben vor Längen zu bewahren und die Story so zu erzählen, daß das Schicksal der Charaktere anrührend über die Rampe kommt.

[...] Erfreulicherweise steht in Bremen ein ausgezeichnetes Ensemble auf der Bühne. [...] Verstecken muß sich "Jekyll & Hyde" überhaupt nicht. Im Gegensatz zu manch anderer Großproduktion der letzten Jahre kann man in Bremen immerhin ein Musical mit einer interessanten Story und musikalischen Highlights erleben. Außerdem ist es größtenteils gelungen, das aufzubieten, was deutsche Besucher erwarten: optische Opulenz!"

Gerhard Knopf: Jekyll & Hyde. Der herbeigesehnte Aufschwung für Bremen ... und der neue Hit der deutschen Musicalszene?. In: musicals, Das Musicalmagazin, Heft 76, April/Mai 1999, Seite 4-7.

 

 

 

Medien / Publikationen


Audio-Aufnahmen

  • "Jekyll & Hyde". Highlights Concept Cast, 1990. RCA 60416. (1xCD).
  • "Jekyll & Hyde - The Gothic Musical Thriller". Studio Cast, 1994. Atlantic 82723. (2xCD).
  • "Jekyll & Hyde". Original Broadway Cast, 1997. Atlantic 82976. (1xCD).
  • "Jekyll & Hyde". Original Bremen Cast, 1999.Polydor 547 607-2. (1xCD).
  • "Jekyll & Hyde". Original Wien Cast, 2002. BMG 74321 92483 2. (1xCD).
  • "Jekyll & Hyde". Original Felsenbühne Staatz Cast, 2005. LZ 6181. (1xCD).

 

DVD / Video

  • "Jekyll & Hyde". Original Broaday Cast, 2000 mit David Hasselhoff. Imagine. (1xDVD).

 

Literatur

  • Robert Louis Stevenson: Dr. Jekyll and Mr. Hyde. Erzählung. Übersetzung von Curt Thesing. Diogenes Verlag, detebe Diogenes Taschenbücher 22868.

 

 

 

Kommentar

 
Melitta Edith, Übersetzerin von "Jekyll & Hyde" in Bremen, war ein Pseudonym der Lisa-Darstellerin Susanne Dengler.

 

 

Empfohlene Zitierweise

 
"Jekyll & Hyde - Das Musical [Bremen]". In: Musicallexikon. Populäres Musiktheater im deutschsprachigen Raum 1945 bis heute. Herausgegeben von Wolfgang Jansen und Klaus Baberg in Verbindung mit dem Zentrum für Populäre Kultur und Musik der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg. www.musicallexikon.eu

Letzte inhaltliche Änderung: 31. Juli 2021.