Sie sind hier: Startseite Inhalte Soho Cinders

Soho Cinders

Musical


Musik von George Stiles
Gesangstexte von Anthony Drewe
Buch von Anthony Drewe und Elliot Davies 
Deutsche Übersetzung von Holger Hauer

 

 

Inszenierung


Deutschsprachige Erstaufführung: 7. Oktober 2022 
Plektrum, Osnabrück, Bundesrepublik Deutschland

  • Musikalische Leitung: Martin Wessels-Behrens
  • Regie: Christian Stadlhofer
  • Choreografie: Vanni Viscusi
  • Bühne: Jörg Brombacher
  • Kostüme: Anni Purkert
  • Lichtdesign: John Ossowitzki / Karl Fischer

 

Besetzung:  

  • Robbie: Niklas Roling
  • Velcro:Clara Hendel
  • Clodagh: Manar Elsayed
  • Dana: Anna Fink
  • James Prince: Patrick Bertels
  • Marilyn Platt: Hannah Miele / Franzi Wagner
  • William George: Sandro Wenzing
  • Sascha: Franzi Wagner
  • Erzähler/in: Benny Hogenacker
  • Ensemble: Leander Bertholdt / Yannic N. Blauert / Leonie Dietrich / Natalie Friedrich / Richard Fuchs / Anni Purkert / Dominik Räk / Pascal D. Schmid / Stefan Schößwendter / Jamie-Lee Uzoh

 

 

 

Premierenchronik

GB UA 3. Oktober 2012 Soho Theatre, London
USA EA 13. Juni 2014 Uptown Players, Dallas (Texas)
D Dspr. EA 7. Oktober 2022 Plektrum, Osnabrück

 

Anmerkung: Die deutschsprachige Erstaufführung war eine Produktion des Institut für Musik der Hochschule Osnabrück.

 

 

Inhaltsangabe


"Soho, das bunte Londoner Szeneviertel, ist Schauplatz einer Märchenadaption der besonderen Art. Das bewährte Musicalteam Stiles & Drewe (Die drei Musketiere; Peter Pan ; Honk!; Just So) macht aus dem traditionellen Aschenputtel einen verarmten Studenten (mit zwei hässlichen Stiefschwestern, so viel Märchen muss sein!). Seine Nebentätigkeit als Escort beschert ihm die große Liebe. Allerdings ist der Traumprinz ausgerechnet ein aufstrebender Jungpolitiker! Zwei Welten treffen sich, ein Skandal droht, das gemeinsame Glück muss schwer erkämpft werden."

Inhaltsangabe des Verlags Musik & Bühne, Wiesbaden, 2022.

 

 

 

Kritiken

 
"Nach der deutschsprachigen Erstaufführung von 'Ruthless' vor zwei Jahren, ist Christian Stadlhofer ans IfM zurückgekehrt, um ebenso bei 'Soho Cinders' Regie zu führen. In seiner Inszenierung erzählt er nicht nur die zentrale Geschichte, sondern legt gekonnt einen Fokus auf kleine Nebenhandlungen. Dabei nimmt er alle Figuren und ihre Geschichten ernst, verwebt die Handlungsstränge miteinander und bringt alles gemeinsam zu einem großen Finale. In Verbindung mit der mitreißenden Choreografie von Vanni Viscusi, entwickelt die Inszenierung eine wunderbare Dynamik und ein angenehmes Tempo, so dass zu keiner Zeit Langeweile aufkommt.

Das Bühnenbild von Jörg Brombacher ist einfach, aber flexibel nutzbar: Zwei schwarze Gerüste, ausgestattet mit Wänden, Fenstern und Türen, bilden zweistöckige Häuserfronten, die verschiedene Orte wie einen Waschsalon, Nachtclub oder den Trafalgar Square entstehen lassen. [...] Exzellent klingen außerdem die treffenden deutschen Texte von Holger Hauer, die von einer durchweg beeindruckenden Cast intoniert werden.

[...] Gewissermaßen ist diese Story in 'Soho Cinders' eine Geschichte von der und für die LGBTQ+ Community, geschrieben von einem Team, das selbst in der Gemeinschaft zu Hause ist und den Mut hatte, eine queere Figur nicht zum Sidekick, sondern zur Hauptfigur zu machen. Diesen Charakter noch mit einer modernen Fassung des Aschenputtel-Märchens zu verknüpfen, erweist sich als geniale Idee – genauso genial, wie das Stück in Osnabrück den Weg auf die Bühne fand."

Dominik Lapp: Queeres Aschenputtel: „Soho Cinders“ in Osnabrück. In: Onlinemagazin Kulturfeder, 10. Oktober 2022, [https://www.kulturfeder.de/rezension/soho-cinders-osnabrueck-1007781.html], aufgerufen am 7. November 2022.

 

 

 

Medien / Publikationen


Audio-Aufnahmen

  • "Soho Cinders". Concert Cast, 2011. SimG Records SimGR-CD008. (1xCD).

 

 

 

Kommentar

 
Da das Programmheft zur Uraufführung aktuell noch nicht vorliegt, stammen die Angaben aus den seinerzeitigen Internetveröffentlichungen. Die Angaben werden ggf. ergänzt oder geändert, wenn das Originalprogrammheft vorliegt.

Die erste öffentliche Präsentation von "Soho Cinders" fand im Rahmen einer Gala-Veranstaltung für den "Teenage Cancer Trust" am 9. Oktober 2011 im Londoner Queen's Theatre statt. 

 

 

Empfohlene Zitierweise

 
"Soho Cinders". In: Musicallexikon. Populäres Musiktheater im deutschsprachigen Raum 1945 bis heute. Herausgegeben von Wolfgang Jansen und Klaus Baberg in Verbindung mit dem Zentrum für Populäre Kultur und Musik der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg. www.musicallexikon.eu

Letzte inhaltliche Änderung: 7. November 2022.