Sie sind hier: Startseite Inhalte Piaf [Hamburg]

Piaf [Hamburg]

Stück von Pam Gems -Szenen aus dem Leben der Edith Piaf


Musik und Songtexte von div.
Buch von Pam Gems 
Deutsche Übersetzung von Emily Brandt und Angela Röhl

 

 

Inszenierung


Deutsche Erstaufführung: 13. Mai 1982 
Theater im Zimmer, Hamburg, Bundesrepublik Deutschland

  • Musikalische Einstudierung: Armin Fischer
  • Toncollagen: Gerd Bessler
  • Regie: Christoph Roethel
  • Raum: Nicolaus Baginsky
  • Kostüme und Maske: Uschi Weidner

 

Besetzung:  

  • Piaf: Marie-Agnes Reintgen
  • Toine: Karin Rasenack
  • Madeleine / Kellnerin / Frau: Petra Schmidt
  • Theo / Paul / Legionär / Pierre: Michael Grimm
  • Leplée / Manager / Henri: Gerhart Hinze
  • Louise / Eddie / Kellner / Jacko: Horst Naase
  • Jacques / Polizist / Amerikaner / Legionär / Angelo: Kay Sabban
  • Pianist / Blinder / Mann / Komponist / Dealer: Armin Fischer

 

 

 

Premierenchronik

GB UA 5. Oktober 1978 The Other Place, Stratford-Upon-Avon
USA EA 6. Februar 1981  Plymouth Theatre, New York
A Dspr. EA 18. Februar 1982 Schauspielhaus, Wien
D EA 13. Mai 1982 Theater im Zimmer, Hamburg

 

 

 

Inhaltsangabe


"Der ,Spatz von Paris‘ – ein Mythos, eine Legende. Edith Piaf ging weder in ihrem Leben noch in ihrer Musik Kompromisse ein. Das Portrait einer ungewöhnlichen Frau, einer einzigartigen Künstlerin und ihrer grandiosen Chansons."

Homepage des LITAG Theaterverlag GmbH und Co. KG, München, [https://www.litagverlag.de/books/titel336/, aufgerufen am 21. Juli 2021]

 

 

 

Medien / Publikationen


Audio-Aufnahmen

  • "Piaf". Original London Cast, 1994. Warner 94641-2. (1xCD).
  • "Piaf". Original Swiss Cast, 1993. Theater Luzern. (1xCD).

 

DVD / Video

  • "Piaf". Original Broadway Cast, 1981. CBS Fox Video. (1xVHS).

 

 

 

Empfohlene Zitierweise

 
"Piaf [Hamburg]". In: Musicallexikon. Populäres Musiktheater im deutschsprachigen Raum 1945 bis heute. Herausgegeben von Wolfgang Jansen und Klaus Baberg in Verbindung mit dem Zentrum für Populäre Kultur und Musik der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg. www.musicallexikon.eu

Letzte inhaltliche Änderung: 21. Juli 2021.