Sie sind hier: Startseite Inhalte Leben ohne Chris [Wien]

Leben ohne Chris [Wien]

Musical


Musik von Wolfgang Böhmer 
Text von Peter Lund  

 

 

Inszenierung


Erstaufführung: 31. Mai 2012 
Theater im 1. Stock, Wien, Österreich

 

  • Musikalische Leitung: Gabor Rivo
  • Regie und Bühnenbild: Jürgen Kapaun
  • Choreographie: Tino Heinze

 

Besetzung:  

  • Michael: Florian Fitz
  • Chris: Philipp Dürnberger
  • Lisa: Sophia Gorgi / Martina Pallinger
  • Nadja: Sarah Kornfeld
  • Birgit: Silke Müllner
  • Danny: Florian Wischenbart
  • Anna: Anna Knott / Ulrike Figgener
  • Henne: Georg Hasenzagl
  • Manu: Isabel Meili
  • Matze: Thomas Rapatz

 

 

Premierenchronik

D UA 2. April 2009 Neuköllner Oper, Berlin
A EA 31. Mai 2012 Theater im 1. Stock, Wien (Vienna Konservatorium)

 

 

Inhaltsangabe


"Chris ist sauer. So hat er sich seinen achtzehnten Geburtstag nicht vorgestellt. Nur weil er mit seinem Roller gegen diese blöde Kastanie geknallt ist, steht da jetzt plötzlich dieser Typ mit Flügeln und will ihn abholen, weil Chris angeblich tot ist. Das ist doch wohl ein Witz, oder?

Nein, das ist kein Witz, und Chris’ Freunde finden es auch alles andere als komisch, dass Chris plötzlich nicht mehr da ist. Richtig erschüttert sind sie. Auch wenn Chris manchmal ein echtes Ekelpaket gewesen ist – da sind sich alle einig.

So etwas hört man natürlich nicht gerne. Aber Pech für Chris: seit er tot ist, hört er leider alles was über ihn geredet wird. So hat Chris sich das Leben nach seinem Tod nicht vorgestellt. Und nach und nach kommt er dahinter, dass er sich das Leben vor seinem Tod eigentlich auch anders vorgestellt hatte…

(aus: Programmheft der österreichischen Erstaufführung, 2012)

 
 

 

Kritiken


"Da das Publikum schnell erfährt, dass unser Titelheld vor seinem Tod ganz schön Unruhe in seinem Freundeskreis und in seiner Familie gestiftet hat, ist offensichtlich der Engel die sympathischere Hauptperson. [...] Selten erlebt man im Musical so feingezeichnete Charaktere. Alle beteiligten Menschen in Chris' Leben haben einen Background und eindeutige Beweggründe für hre Gefühle gegenüber Chris und den anderen Freunden und Familienmitgliedern. In Rückblenden erfahren wir Stück für Stück, wie Chris zu seiner Familie und seinen Freunden stand.

[...] Aus den beengten Räumen des Theaters im ersten Stock haben die Beteiligten ein Musicaljuwel erstrahlen lassen, das hoffentlich damit seinen Siegeszug über die deutschsprachigen Bühnen antritt. Endlich ein Musical für die jüngere Generation, mit Witz, Story und Tiefgang."

Eva Seidl: Alt zu werden, schafft doch jeder. Leben ohne Chris im Theater im ersten Stock in Wien. In: blickpunkt musical, Ausgabe 59, Nr. 04/12, Juli - September 2012, Seite36-37.

 

 

 

Medien / Publikationen


Audio

  • "Leben ohne Chris". Original Cast Berlin, 2009. Sound of Music (Alive). (1xCD).

 

  

 

Kommentar


"Leben ohne Chris" in Wien war eine Koproduktion von emdis Entertainment und Vienna Konservatorium.

 

 

 

Empfohlene Zitierweise

 
"Leben ohne Chris [Wien]". In: Musicallexikon. Populäres Musiktheater im deutschsprachigen Raum 1945 bis heute. Herausgegeben von Wolfgang Jansen und Klaus Baberg in Verbindung mit dem Zentrum für Populäre Kultur und Musik der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg. www.musicallexikon.eu

Letzte inhaltliche Änderung: 13. April 2021.