Sie sind hier: Startseite Inhalte Die Dame auf dem Gleis (Dáma …

Die Dame auf dem Gleis (Dáma na kolejích)

Musical


Musik von Jiri Bazant, Jiri Malasek und Vlastimil Hála
Deutsch von Carmen Melicharová 
Buch und Liedtexte von Vratislav Blazek

 


Inszenierung


Deutschsprachige Erstaufführung: 9. Februar 1968
Metropol-Theater Berlin, DDR
 

  • Regie: Charlotte Morgenstern
  • Musikalische Leitung: Erich Großmann
  • Ausstattung: Werner Schulz
  • Choreographie: Walter Schumann
  • Chöre: Wolfgang Schottke


Besetzung:

  • Maria Kutscherová: Monika Gabriel
  • Wenzel Kutschera, ihr Mann: Wolfgang Borkenhagen
  • Die Blondine Katharina Wimrová: Annerose Günther
  • Beda Wimmer, ihr Mann: Jürgen Raulien
  • Frau Markovà: Jola Siegl
  • Marek, ihr Mann: Gerd Niemar
  • Storkan: Richard Westemeyer
  • Kontrolleur der Verkehrsbetriebe: Gottfried Strehle
  • Seriöser Herr in einem Modegeschäft: Karl Lüdemann
  • Conferencier einer Modenschau: Rudolf Hentschel
  • Der Pförtner der "Femina-Etage": Hans Rose
  • Storkans Kollege vom Gütertaxi: Hans Glogowski
  • Ein schüchterner junger Mann: Detlev Dathe
  • Ein Her mit grauen Schläfen: Hans-Joachim Blochwitz
  • Ein Polizeihauptmann: Karl-Heinz Kossler
  • Schreibkraft in der Polizeiwache: Waltraud Vorkastner
  • Trainer: Karl-Heinz Bentzin
  • Rundfunkreporter: Wolfgang Ostberg
  • Ballettsolisten: Helga Dürr / Evelyn Lützow / Maria Sierakowski / Hildegard Hoffmann / Kurt Kaminski / Dieter Pose / Ronald Mooshammer / Helmut Schindler

 

 

Premierenchronik

CSSR UA 5. Juni 1966 Stadttheater, Brno (Brünn)
DDR Dspr. EA 9. Februar 1968 Metropol-Theater, Berlin

 

 

Medien / Publikationen


Audio-Aufnahmen

  • "Dáma na kolejích". Supraphon DV 10228 (LP)

 

DVD / Video

  • "Dáma na kolejích". Regie: Ladislav Rychman, Barrandov-Film, Prag 1966 (DVD)

 

 

Empfohlene Zitierweise

 
"Die Dame auf dem Gleis" ("Dáma na kolejích"). In: Musicallexikon. Populäres Musiktheater im deutschsprachigen Raum 1945 bis heute. Herausgegeben von Wolfgang Jansen und Klaus Baberg in Verbindung mit dem Zentrum für Populäre Kultur und Musik der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg. www.musicallexikon.eu

Letzte inhaltliche Änderung: 19. Dezember 2019.