Sie sind hier: Startseite Inhalte The Cold Heart

The Cold Heart

Musiktheater


Musiktheater von Martyn Jaques  
nach dem Märchen "Das kalte Herz" von Wilhelm Hauff
Bühnenfassung für das Theater Hof von Reinhardt Friese 
für Orchester eingerichtet und bearbeitet von Michael Falk   
Auftragskomposition in Kooperation mit dem Theater Freiburg

 


Inszenierung


Uraufführung: 26. September 2020
Rosenthal-Theater, Selb, Bundesrepublik Deutschland
 

  • Musikalische Leitung: Michael Falk
  • Regie: Reinhardt Friese
  • Choreographie: Barbara Buser
  • Bühne und Kostüme: Annette Mahlendorf
  • Puppenbau und Objekte: Radovan Matijek
  • Videographie: Kristoffer Keudel


Besetzung:

  • Conferencier: Andrea Matthias Pagani
  • Peter Munk: Jan Rogler
  • Elisabeth: Corinne Steudler
  • Mutter: Stefanie Rhaue
  • Glasmännlein: Frank Ramirez
  • Holländer-Michel: Dominique Bals
  • Der lange Schlurker: Thilo Andersson
  • Der dicke Ezechiel: Karsten Jesgarz
  • Der Tanzbodenkönig: Benjamin Rufin
  • Die biegsame Erfüllung aller Wünsche: Alina Ruppel
  • Ballett: Tania Angelovski / Isabella Bartolini / Naila Fiol / Kanako Ishiko / Irene Garcia Torres / Aurelian Child-de-Brocas / Lucas Corrêa / Andrea Frisano / Norbert Lukaszewski / David Santos Ollero / Ali San Uzer
  • Statisterie: Robert Hager

 

 

Premierenchronik

D UA 26. September 2020 Rosenthal-Theater, Selb (Theater Hof)

 

 

 

Inhaltsangabe


Die Handlung folgt dem bekannten Märchen Wilhelm Hauffs, in dem der arme Köhler Peter Munk genaus angesehen sein möchte wie der Tanzbodenkönig und reich wie der Ezechiel. Dazu sucht er im Tannenwald das Glasmännlein auf, welches Wünsche erfüllen kann. Peter bekommt wahrhaftig auch die Möglichkeit dazu, verschwendet aber die ersten zwei Wünsche, um es dem Tanzbodenkönig und Ezechiel gleichzutun. Doch lange hält sein Glück nicht an. Da sucht er den verrufenen Holländer-Michel auf. Dieser verspricht ihm so viel Geld wie er nur haben will. Im Gegenzug muss er ihm aber dafür sein warmes Herz geben. Dieses ersetzt der Holländer-Michel mit einem kalten Stein. So kalt ist jetzt auch die Gefühlswelt des Peter Munk. Es kommt so weit, dass er im Zorn seine Frau erschießt. Verzweifelt sucht er das Glasmännchen auf, um seinen dritten Wunsch einzufordern. Stattdessen verrät das Männlein ihm, wie er den Holländer-Michel übertölpeln und sein Herz wieder zurückbekommen kann.

(Klaus Baberg)

 

 

Kritiken


"Das ´Kalte Herz´ wurde schon mehrmals verfilmt und auch auf die Bühne gebracht. Reinhardt Friese hat sich für eine eigenen Fassung für die Hofer Bühne entschieden: ´The Cold Heart´ ist eine Mischung aus Oper und Musical. Die Musik hat der Brite Martyn Jaques vom Trio ´Tiger Lillies´ extra für Hof komponiert.[...] Der Hofer Musikdramaturg Michael Falk hat die Songs des Briten für die Aufführung mit 13 Musikern der Hofer Symphoniker bearbeitet. Rund 75 Minuten fesselt die Aufführung mit harten Takten, aber auch mit beschwingten Tönen und mit einer phantasievollen Inszenierung. Um das riesige Herz auf der Bühne tummeln sich nicht nur Sänger, Tänzer und Schauspieler des Hofer Ensembles, sondern auch zahlreiche Gäste: Akrobaten und eine Schlangenfrau ohne Schlange ist dabei, die sich wie eine Schlange verbiegen kann. Das Stück bekommt dadurch varietehaften Charakter."

Annerose Zuber: Theater Hof startet in Selb mit "Cold Heart" in die neue Saison. In: BR24 (Bayerischer Rundfunk Online), 29. September 2020.

 

"Von der Decke baumelnde menschliche Herzen und ein Sarg spiegeln die Stimmung auf der Bühne gut wider, während ein über zwei Meter hohes, graues Herz für die farbliche Stimmung sorgt. [...] Ein besonderes Lob gilt aber Annette Mahlendorf für ihre Kostümideen und dem Theater für sein Hygienekonzept auf der Bühne. Alle Darsteller tragen in gemeinsamen Szenen Mund-Nasen-Masken, die, vor allem beim Tanzensemble, hervorragend in die Kostüme eingearbeitet wurden.

[...] Es gibt Inszenierungen, da muss man erst einmal zwei Nächte drüber schlafen, bevor der Kopf alles verarbeitet hat, was ihm präsentiert wurde. ´The Cold Heart´ in Hof ist eines dieser Werke."

Florian Wagner: The Cold Heart, Von Schwaben und ihren fantasievollen Märchenfiguren. In: musicals, Das Musicalmagazin, Heft 205, Dezember 2020 / Januar 2021, Seite 6-7.

 

 

 

Empfohlene Zitierweise


"The Cold Heart". In: Musicallexikon. Populäres Musiktheater im deutschsprachigen Raum 1945 bis heute. Herausgegeben von Wolfgang Jansen und Klaus Baberg in Verbindung mit dem Zentrum für Populäre Kultur und Musik der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg. www.musicallexikon.eu

Letzte inhaltliche Änderung: 25. Januar 2021.