Sie sind hier: Startseite Inhalte Hexen Hexen

Hexen Hexen

Ein Musical 


Musik von Sylvester Levay  
Buch, Konzept und Liedertexte von Michael Kunze

 

 

Inszenierung


Uraufführung: 15. Juni 1991
Theater Heilbronn - Deutschhof, Heilbronn, Bundesrepublik Deutschland

  • Musikalische Leitung und Orchesterarrangements: Nicolas Kemmer
  • Regie: Brigitta Trommler
  • Bühne: Thomas Pekny
  • Kostüme: Roswitha Egger / Robert Pyka

 

Besetzung:  

  • Fedora, eine alte Hexe: Esther Stein
  • Jessica, ein junges Mädchen: Susi Eisenkolb
  • Demian, ein junger Teufel: Panajiotis Karras
  • Beliar, der oberste Zauberteufel: Karlheinz Lemken
  • Hekate, eine männerfeindliche Hexe: Esther Zschieschow
  • Lilith, eine nymphomanische Hexe: Esther Francksen
  • Tyche, eine Unglückshexe: Astrid Färber
  • Agash, eine Schadenszauberin: Susanne Wittler
  • Gaya, eine Erdhexe: Ingrid Richter-Wendel
  • Invidia, eine Neid- und Streithexe: Claudia Ziegler
  • Maledica, ein Lästermaul: Patricia Schmid
  • Magog, ein Macht- und Kriegsteufel: Jürgen Sihler
  • Dabog, ein Geld- und Gierteufel: Uwe Rohbeck
  • Satyros, ein Sexteufel: Thomas Langkau
  • Taurich, ein Schwachmacher: Andreas Lücke
  • Urian, ein Sprach- und Botenteufel: Matthias Klie
  • Phosphoros, ein Feuerteufel: Martin Baum
  • Goro und ein Schweigeteufel: Rolf Rudolf Lütgens
  • Lehrling von Tyche: Diane Sowter
  • Eine Schlafhexe: Yoshiko Waki
  • Chor: Andrea Döhling / Hermi Fahrenbruch / Renate Frenz / Christa Scholl / Ulrich Frenz / Erich Degener / Susanne Gassert / Carmen Bender / Heide Schmezer

 

 

Premierenchronik

D UA 15. Juni 1991 Theater Heilbronn - Deutschhof, Heilbronn

 

 

Inhaltsangabe


"Eine Ansammlung von Hexen und Teufeln will Jessica, ein junges, unschuldiges Mädchen zu einer der ihren machen, um sie anschließend zu opfern. Als lebender Köder fungiert ein junger attraktiver "Mann-Teufel". Doch das satanische Unterfangen mißlingt in dem Augenblick, als sich der Verführer in das reine Wesen des Mädchens recht irdisch verliebt . . ."

Walter Wigand: Hexen Hexen. In: Das Musical, Die Musicalzeitschrift, Heft 30, August/September 1991, Seite 26-27.

 

 

Kritiken

 
"Auch die Musik von Sylvester Levay für ein 18-köpfiges Orchester (Leitung: Nicolas Kemmer) im unangestrengten Pop-Sound konzipiert und mit einem wunderschönen lyrischen Highlight garniert [...], fügt sich in die unprätentiöse Vorlage bruchlos ein.

[...] allerdings ließen die letzten zwanzig Minuten (als die Dämmerung einsetzte) ahnen, was alles möglich gewesen wäre, wenn man einfach später angefangen hätte."

Walter Wigand: Hexen Hexen. In: Das Musical, Die Musicalzeitschrift, Heft 30, August/September 1991, Seite 26-27.

 

 

Empfohlene Zitierweise

 
"Hexen Hexen". In: Musicallexikon. Populäres Musiktheater im deutschsprachigen Raum 1945 bis heute. Herausgegeben von Wolfgang Jansen und Klaus Baberg in Verbindung mit dem Zentrum für Populäre Kultur und Musik der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg. www.musicallexikon.eu

Letzte inhaltliche Änderung: 13. Oktober 2020.