Sie sind hier: Startseite Inhalte Mein blauer Himmel (Narancshéj)

Mein blauer Himmel (Narancshéj)

Musikalisches Lustspiel 


Musik von Paul Gyöngy und Karl-Heinz Hanicke
Textbuch von Matthias Czismarek nach einer Idee von Elemér Boross
Liedtexte von Rudolf Halász und Wolfgang Böttcher
Deutsche Bühnenfassung von Jan Hall

 


Inszenierung


Deutschsprachige Erstaufführung: 13. November 1964
Staatsoperette, Dresden, DDR
 

  • Musikalische Leitung: Karl-Heinz Hanicke
  • Regie: Wolfgang Böttcher
  • Ausstattung: Eberhard Ahner


Besetzung:

  • Stefan Kálló: Gerd Glanze
  • Steffi Virág, Wachtmeister bei der Kriminalpolizei: Helga Schulze-Margraf
  • Klari, ein Mädchen: Gisela Smolny
  • Gyuri Bácsi, Elektromeister: Georg Wörtge
  • Gabor Vass, Hauptmann bei der Kriminalpolizei: Gerhard Berger
  • Sandi Kálló, Stefans Bruder: Günter Gottschalk
  • Feri, Freund Stefans und Sandis: Günter Fritzsche
  • Vermes, eine dunkle Existenz: Walter Zoddel
  • Rudi, ein Kellner: Heinz Rennhack

 

 

Premierenchronik

HUN UA 30. Januar 1959 Blaha Lujza Szinház, Budapest
DDR Dspr. EA 13. November 1964 Staatsoperette, Dresden

 

 

Empfohlene Zitierweise

 
"Mein blauer Himmel". In: Musicallexikon. Populäres Musiktheater im deutschsprachigen Raum 1945 bis heute. Herausgegeben von Wolfgang Jansen und Klaus Baberg in Verbindung mit dem Zentrum für Populäre Kultur und Musik der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg. www.musicallexikon.eu

Letzte inhaltliche Änderung: 19. November 2019.